MundusLatinus - ARENA

ARENA-Startseite


MundusLatinus



Fabula mea:

Nikola: Festum natalicium Domini
Nikola: Magnum Proelium
Nikola: De Roberto Lewandowski
Lukas Zintl I
Rudgerus Sch. III
Rudgerus Sch. II
Rudgerus Sch.
Jan-Niclas B.
Lucia Sch.
Laura G.

Pelliculae:

Quis Caesiam rapuit?
Malum Discordiae
Tempus fugit
Roma explosiva
Fabulae Delirae
Youtube - Res Latinae3

Youtube - Res Latinae2
Youtube - Res Latinae
Youtube - Ars Docendi
3Sat - Kulturzeit

Opera scholastica:

HEM!
Philippus et Tania
Philemon et Baucis

Janosch:

Bonum diem, porcelle

Colloquia cottidiana:

in Schola

Athletica:

Pedifollium

Musica:

JAW: Carpe Diem
JAW: Parricidium fraternum
Catull rockt
La Cucaracha
Guantanamera
Marmor, Stein und Eisen
De Höhner

zum Mitsingen:
kl. Musikstücke
Karaoke

Seminaria:

Seminarium LVPAe 2011
Seminarium LVPAe 2012

Carmina:

Camilla
Imber et Caelum

Textus:

Ad Senecam
Helene Sedlmayr:
Mecum Monacum Spectate!
Fabulae
Epistula ad Papam

Picturae:

Picturae delineatae 

Varia:

Paginae scholarum
Stadtrundgang Lüneburg
Rosa Violata
Sonstiges:


Links

Impressum

Das Schiller-Gymnasium in Münster präsentiert:

2. Preis NRW bei der Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen Latein in der Kategorie Gruppenwettbewerb für das Filmprojekt "Malum Discordiae" der Klassen 10a/b des Schillergymnasiums Münster.

Aus den Klassen 10a und l0b nahmen Annika Feldhof, Philippe Kruse, Stephan Lülf, Alisa Preusser, Annika Riering und Charlotte Rönchen unter der Betreuung ihrer Lateinlehrerin Claudia Sarnowski mit großem Engagement am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie Gruppenwettbewerb Latein teil und wurden dafür mit einem zweiten Preis ausgezeichnet, den sie am 15.Juni 2010 bei der Preisverleihung im Ratsgymnasium Bielefeld entgegennahmen. Sie entwickelten ein Drehbuch zum Thema "Parisurteil einmal anders" und setzten dieses dann filmisch um. "Einmal anders" bedeutet: Die Versprechungen der drei Göttinnen Juno, Minerva und Venus, die sie Paris in Aussicht stellen, sollte er eine von ihnen als die Schönste auswählen, werden auf ihre Problematik durchleuchtet. Paris wird in Gestalt von Traumvisionen mit den möglichen Folgen von Macht und Reichtum, Weisheit und oberflächlicher Liebe konfrontiert und kommt zu dem Ergebnis, dass keine der Göttinnen den goldenen Apfel verdiene. Somit wendet er durch kluges Abwägen den trojanischen Krieg ab und verändert somit den Lauf der Geschichte.


malum Discordiae (Der Apfel der Zwietracht)

Urkunde
Landeswettbewerb (pdf)
Urkunde
Bundeswettbewerb (pdf)
Das Drehbuch (pdf)

Die Video- und Textdateien auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen beim Schiller-Gymnasium, Münster. Ansprechpartnerin ist Frau Claudia Sarnowski. Eine Verwendung dieser Dateien ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers ist nicht erlaubt.

Anzeige:

Melissa


Leolatinus

Emil und die Detektive
De Aemilio et Investigatoribus
ISBN 978-3-9813892-1-0

hier bestellen...


Die drei ???
Die Drei ???
ISBN 978-3-9813892-0-3

ausverkauft...

Die Wilden Hühner
De Gallinis Ferocibus
ISBN 978-3-00-028011-5

hier bestellen...


Prisca et Silvanus
Prisca et Silvanus

hier bestellen...
Power-Tabellen
Power-Tabellen

hier bestellen...
Der Cicero Code
Der Cicero Code
ISBN: 978-3-00-023164-3
hier bestellen...

Die Freeware Version
ausgezeichnet:
Der Cicero Code - Grundwortschatz Latein


Die Peitsche des Cicero
Die Peitsche des Cicero
ISBN: 978-3-00-023471-2
hier bestellen...

Lateinische Uebersetzungen



© 2003-2011 Copyright by MundusLatinus • Inhaber Ulrich Krauße
Letzte Aktualisierung: Sonntag, 20. Februar 2011